In der Schweiz leben viele Personen verschiedenen Alters, die ihr Blut aus medizinischen Gründen verdünnen, das heisst antikoagulieren müssen.

Mehr als 1000 Personen haben mittlerweile bereits die Kontrolle ihrer Blutgerinnung selbst in die Hand genommen.

Mit Hilfe eines kleinen Messgerätes und kapillärem Blut vom Finger ist es möglich, die Gerinnungszeit des Blutes selbst zu bestimmen. Das braucht gewisse Grundkenntnisse und eine Schulung, die uns von medizinischer Seite angeboten werden.

Doch was macht man in der folgenden jahrelangen Praxis für Erfahrungen, welche Probleme tauchen auf? Das Ziel von INRswiss ist, einen Erfahrungsaustausch und persönliche Kontakte untereinander zu ermöglichen, und unsere Anliegen gemeinsam zu vertreten. Mit den jährlichen INRswiss-Tag möchten wir auch eine informative Plattform bieten.

© INRswiss, webdesign stern5.ch | Login